UNS IST SOOOO SCHLECHT…

UNS IST SOOOO SCHLECHT…

aber so richtig.

Nicht von einer Magen Darm Grippe.

NEIN!

Wir haben etwas gemacht, von dem wir Beide wussten, das es im Prinzip eine blöde Idee ist.

Joost fand es eine sehr blöde Idee.

Ich eigentlich eine Gute, mir war aber so langweilig und wenn mir langweilig ist, treffe ich (manchmal) unkluge Entscheidungen…

Wir haben das schon ewig nicht mehr gemacht!

Na ja, manchmal ist es eben so…

Ich hätte auf Joost hören sollen und es wäre um einiges Besser gewesen, wenn ich ihn nicht überzeugt hätte!

Der Tag hat gut angefangen.

Ein absoluter Pluspunkt: Juchhe es ist ein Sonntag!

Das bedeutet wir haben BEIDE frei!

Wunderbar!

Minuspunkt: schlechtes Wetter, Wind, Regen, grau in grau.

Also früh auf´s Fahrrad.

Kurz halt machen und frischen Spargel kaufen!

Herrlich dachten wir, da essen wir Heute dieses geniale Gemüse.

Weiter zur Sauna.

Am Sonntagmorgen ist es da richtig schön ruhig und echt entspannt.

Schwimmen, schwitzen und lesen.

Durchatmen!

Den Regentropfen zuschauen die auf´s Glasdach prasseln.

Verwundert den Himmel betrachten, der von weiß, nach schwarz zu GANZ kurz wunderbar blau wechselt, dann wieder weiß, schwarz, weiß, schwarz…

Rund 13 Uhr wurde es voll.

Zeit für uns zu gehen.

Tja, was machen wir denn jetzt?

Genau gegenüber der Sauna gibt es ein Entertainment Gebäude, großes Kino, Kneipe mit Bowlingbahn, Kinderparadies, und ein Chinesisches „All you can eat“ Restaurant.

Aus Langeweile haben wir uns umgeschaut und sind zweifelnd lange vor dem „All you can eat“ stehen geblieben.

Sieht ja eigentlich echt gut aus.

Ist proppenvoll, also schlecht ist es sicher nicht.

Es hat eine Empfehlung vom Tripadvisor!

Wir wohnen hier schon fünf Jahre und wir waren noch nie in diesem Restaurant!

Außerdem haben es mir auch ein paar Kollegen empfohlen!

Es ist günstig.

He super, da wird gerade ein Platz am Fenster frei, komm wir machen das!

Gesagt getan!

Eine Stunde später waren wir wieder draußen!

Es wurde uns zu viel:

Zu viel Essen!

Zu viele Menschen!

Zu viele Gerüche!

Zu viele Geräusche!

Wir hätten ja bis 23 Uhr bleiben können…

Nein, danke!

Das ist nichts für uns…

Wir merken, wir können es schlicht und einfach nicht mehr…

So viel essen geht nicht mehr!

Unsere Mägen sind Vollkornprodukte, viel Gemüse, Tofu und frische Früchte gewöhnt.

Und eindeutig kleine Portionen.

Ich sagte noch: „Ist mir total egal, ich probiere alles wozu ich Lust habe!“

Gesagt getan!

Sushi, Fisch, gebackene Banane, alles mögliche frittierte, klebrige Soßen,Tiramisu, Eis, Windbeutel, Schlagsahne, …

Wir haben ABSOLUUUUT viel zu viel gegessen!

Gleichzeitig aber viel weniger wie wir früher!

Bei solchen Gelegenheiten hätten wir Massen in uns rein geschaufelt!

Ich weiß nicht, wie wir das geschafft haben.

Es gab Zeiten, in denen wir in All Inklusive Hotels waren, das ist Jahre her.

Der dauernde Überfluss an Essen und Trinken, immer in Reichweite!

Alles kann konsumiert werden, es wurde ja schon dafür bezahlt!

 

Gerade hatten wir eine Erinnerung an unsere Vergangenheit!

Irgendwie ist es auch Mal gut, an unsere schwerere Vergangenheit erinnert zu werden.

Eine Vergangenheit mit Übergewicht…

Wir haben mit vielen kleinen Schritten mühsam unser Essverhalten verändert.

Ich weiß noch, das ich all meine Willenskraft zusammenraufen musste um NICHT durch die Chips- und Süßigkeitenreihe zu laufen!

Das war für mich sehr schwer!

Es war mir unmöglich diese Dinge Zuhause zu haben, weil wenn ich sie Zuhause hatte, dann wurden sie auch gegessen!

Der Eisbecher im Gefrierfach, konnte ich nicht aus meinem Gehirn bekommen!

Also haben wir uns antrainiert: es besser nicht zu kaufen!

Im Moment fühlen wir uns schlicht und einfach schlecht!

Übelkeit und vor allem eine Müdigkeit und Schwere lähmt uns!

Es ist ja auch nicht verwunderlich.

Der Körper braucht jetzt alle Energie um das ganze Essen zu verarbeiten!

Früher hätte ich in solchen Situationen einen Schnaps getrunken…

Die vier Kilometer auf dem Fahrrad nach Hause kamen uns um einiges länger vor wie der Hinweg.

APROPOS bezahlen:

Wir bezahlten mit Karte.

Das Gerät brauchte sehr lange um Kontakt zu machen.

Ich sagte zum Spaß: „Hoffentlich ist noch genug Geld auf der Karte!“

Kellner: „Das dauert immer lange, bis das EC Gerät Kontakt zur Bank herstellen kann. Manchmal schauen sie auch nach, ob noch genug Geld auf dem Konto ist… Letztens kam ein Stammkunde mit seiner Frau zum Essen. Beim bezahlen hat das Gerät nicht funktioniert. Ich habe die Karte mehrere Male durch gezogen. Immer wieder wurde die Bezahlung geweigert. Unser Stammkunde wurde ärgerlich! Fragte, ob wir schon mehr Probleme mit den Gerät hatten. Nein, das hatten wir nicht! Also habe ich den Service angerufen um nach zu fragen, ob es Probleme gäbe. Nein, gab es nicht, das Gerät war total in Ordnung. Zum Glück hatte seine Frau auch noch eine EC Karte dabei und sie konnten mit dieser ohne Probleme bezahlen. Am nächsten Tag kam unser Stammkunde zurück und hat sich entschuldigt. Er sagte: „Ich war hier im Einkaufsparadies mit meiner Frau und ich habe alles mit Karte bezahlt. Keine Ahnung wie das passiert ist, aber das Geld ist weg! Hast Du gesehen wie beladen wir mit Einkaufstüten waren? Es ist mir gar nicht aufgefallen, wie viel Geld wir ausgegeben hatten…“ “

Der Kellner lachte und wir mit ihm: “ Also mir ist das total aufgefallen! Die waren sowas von bepackt mit Tüten!“

Erinnert ihr Euch an den schönen Spargel?

Der liegt ganz traurig im Kühlschrank!

Okay: Morgen ist ein neuer Tag! Ein Spargeltag!

Ich verspreche: Dieser Tag ist ganz sicher OHNE „All you can eat“!

8 Gedanken zu “UNS IST SOOOO SCHLECHT…

  1. Anna sagt:

    Ich kenne das mit dem Auswärts essen, ganz oft ist mir das inzwischen zu fettig etc. aber natürlich will man auch mal neues ausprobieren. Euer Kühlschrank ist ja krass, 😀 wie lange braucht ihr, um die ganzen Äpfel zu essen? 😀

    Gefällt mir

      1. Anna sagt:

        Oooh achso :)! Das ist ja auch ne coole Idee :). Ich mag Äpfel nicht soo aber vielleicht liegt das daran, dass wir oft die Supermarkt Äpfel kaufen und die sind jedesmal eine Enttäuschung 😀 Dafür esse ich aber sonst inzwischen jeden Tag viel anderes Obst. Ich finde es auf jeden Fall toll wie ihr euch ernährt, würde ich einen Preis vergeben, hättet ihr den „Gesunden Kühlschrank Award 2017“ sicher ;D.

        Gefällt mir

  2. Markus Loos sagt:

    Habe die gleiche Erfahrung gemacht. Habe über 70 kg Abgenommen und mein Essverhalten verändert. Restaurant kann ich mir Sparen. Das Schmeckt mir alles nicht mehr. Alles zu Fett. Mache es so wie Ihr. Frisch und Gesund und viele kleine Häppchen. Hier ein Apfel und da eine Banane. Weintrauben gehen auch immer. Ab 16 Uhr dann keine Kohlehydrate mehr. Ich gehe jeden Tag eine Stunde Schwimmen und Wandere einmal die Woche ca 25 km. Wenn ich da an vor 2 Jahren Denke mit über 160kg Lebendgewicht. Ne, nie wieder.

    Gefällt mir

  3. Alexandra sagt:

    Kann ich soooooooooooo nachempfinden. Ich/wir können das auch nicht mehr. Vor allem zu viele Menschen, zu viele Geräusche und Gerüche geht irgendwie gar nicht mehr. Ab und an tapsen wir leider auch nochmal in die Falle, aber es wird immer weniger und wenn dann essen wir nur eine Kleinigkeit, eine Suppe, meist reicht das. Ich finde „all you can eat“ hat für so etwas wie „Geiz ist geil“! Wahllos Essen konsumieren ohne Hunger zu haben, ohne oft zu merken, was man isst, ist ja bezahlt!!!!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s